Die voranschreitende interkulturelle Öffnung von Verwaltung und Zivilgesellschaft ermöglicht es immer mehr Migrantenselbstorganisationen (MSOs) aktiv am zivilgesellschaftlichen Leben auf der Kommunal-, Landes- und Bundesebene teilzunehmen. Durch ihren direkten Zielgruppenzugang und ihre Brückenfunktion zwischen unterschiedlichen gesellschaftlichen Milieus spielen diese MSOs eine bedeutende Rolle für gesellschaftliche Vielfalt und Kooperation. 

MSOs leisten in vielen Bereichen eine hervorragende Arbeit.  Auch wenn dabei immer häufiger professionelles Personal zum Einsatz kommt, greifen die MSOs in ihrer täglichen Arbeit sehr stark auf ehrenamtliche Strukturen zurück. Zudem haben sie als Institutionen noch eine vergleichsweise kurze Geschichte. 

Die weitgehende Ehrenamtlichkeit und der Status als noch junge Vereine führen jedoch oft zu einer geringen Fachlichkeit und Überlastung in der Bewältigung der sich ihnen stellenden Aufgaben. Es fehlt ihnen oft noch an einer klaren Beschreibung und Definition ihrer inner- und außerinstitutionellen Aufgabenbereichen.

In der Interaktion mit der Öffentlichkeit treten diese Probleme besonders deutlich hervor. Hinzu kommen oft fehlende grundlegende Kenntnisse über öffentliche Debatten, fehlende öffentliche Positionen zu eigenen Themen und Unsicherheiten bei Aspekten wie der politischen Bildung oder der Multiperspektivität.  Ein fehlendes Problembewusstsein erschwert die Lösung dieser Problemlagen zusätzlich. 

  • Beratung und Qualifizierung, die sich an Ihrem Bedarf und an Ihrer Aufgabenstellung orientiert 
  • Aufgrund des sehr unterschiedlichen Umfangs der Institutionalisierung und des Professionalisierungslevels jeder einzelnen MSO erfolgt eine spezifische Orientierung des Coachings an den jeweiligen Bedürfnissen. 
  • Wir ermitteln Ihren Coaching-Bedarf anhand des Zustandes ihrer Öffentlichkeitsarbeit, ihrer Fachlichkeit und helfen bei der klaren Beschreibung und Definition Ihrer Arbeit.
  • Die von uns gemeinsam mit Ihnen erarbeiteten Inhalte und Konzepte orientieren sich an Ihren inhaltlichen Vorstellungen und werden in engem Kontakt mit Ihnen erstellt. Dabei geht es in erster Linie um die Vermittlung von selbstermächtigenden Methoden (Empowerment). 
  • Wir unterstützen Sie bei der Vermittlung einer nachvollziehbaren und wahrnehmbaren Öffentlichkeitsarbeit, als auch bei der Fortentwicklung ihrer Fachlichkeit in der Vereins- und Verbandsarbeit.