Das GSI startet gemeinsam mit dem Slow Media Institut einen europäischen Austausch über Zustand und Herausforderungen der digitalen Gesellschaften. Dabei werden Lösungsmodelle zu den Aspekten Digitalisierung, Vulnerabilität der Demokratien und Populismus transnational zusammengetragen und weiterentwickelt. Auftakt dieses Kolloquiums „Europäische Gesellschaften im digitalen Zeitalter“ ist eine international besetzte Convention am 25. und 26. Juni im GSI in Bonn.

Panel & colloquium “Migration and digital space”

  • Vasili Sofiadellis, Founder, Changemakers Lab, Greece/South Africa
  • Markus Neuschäfer, Refugee Phrasebook, Germany
  • Engin Karahan, Member of the Board, Alhambra e.V., Germany

Programmwebseite: Kolloquium „Europäische Gesellschaften im digitalen Zeitalter“