Profilierung auf Kosten der Muslime? – Pressemitteilung des Koordinierungsrates der Muslime

Profilierung auf Kosten der Muslime? – Pressemitteilung des Koordinierungsrates der Muslime

Der Koordinationsrat der Muslime in Deutschland KRM hat heute seine Stellungnahme zur Handreichung der Evangelischen Kirche in Deutschland „Klarheit und gute Nachbarschaft. Christen und Muslime in Deutschland“ (EKD-Texte 86) veröffentlicht. Dr. Ayyub Köhler, Sprecher des Koordinationsrats der Muslime KRM sagte: „Zur Vorbereitung unseres Gesprächs mit Bischof Dr. Wolfgang Huber am kommenden Mittwoch den 30.5.07 in der Yavuz Sultan Selim Moschee in Mannheim, haben wir heute unsere Position zu der Handreichung der EKD öffentlich gemacht. Bischof Dr. Wolfgang Huber hat unsere Einladung zu dieser Aussprache angenommen und wir erwarten eine fruchtbare Diskussion zu dem EKD-Text, der zum Teil erhebliche Kritik auf muslimischer Seite hervorgerufen hat.“Im Anschluss an das Gespräch, an dem, so Gott will, Vertreter aller Verbände innerhalb des KRM teilnehmen werden, ist eine gemeinsame Pressekonferenz um 19.00 Uhr in der Mannheimer Moschee geplant.

Dem KRM gehören an:

DITIB – Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion e.V.
IRD – Islamrat für die Bundesrepublik Deutschland e.V.
VIKZ – Verband der Islamischen Kulturzentren e.V.
ZMD – Zentralrat der Muslime in Deutschland e.V.

Profilierung auf Kosten der Muslime – KRM-Stellungnahme zur EKD-Handreichung

Engin Karahan

Engin Karahan war über zehn Jahre in muslimischen Migrantenselbstorganisationen (MSO) für den Bereich Öffentlichkeitsarbeit, Organisationsmanagement und Religionsverfassungsrecht zuständig. Unter anderem war er in diesen Funktionen an der ersten und dritten Deutschen Islamkonferenz des Bundesinnenministeriums und dem Dialogforum Islam des Landes Nordrhein-Westfalen beteiligt. Karahan ist Gründungs-und Beiratsmitglied der Alhambra Gesellschaft e.V.

Schreibe einen Kommentar